VERLÄNGERT: 25% Rabatt auf alle regulären Artikel!
Produkte je Seite: Alle244872
1  2   »  

Jacken, Mäntel und Westen

Stylisch und modern in jeder Jahreszeit

Sie ist das i-Tüpfelchen eines jeden Looks: die Jacke. Als oberste Schicht eines Outfits steht sie immer im Fokus und muss daher auf den ersten Blick überzeugen. Die Jacke wird damit zum Styling-Allrounder, denn sie kann den Stil eines Looks unterstützen oder ihm einen ganz neuen Twist geben. Wichtig: Sie sollte immer Ihre Persönlichkeit widerspiegeln.

Daher sollten Sie sich fragen, welche Modelle zu Ihnen passen, wie Sie diese mit Ihrer aktuellen Garderobe am besten kombinieren und welche Material-Eigenschaften Ihnen besonders wichtig sind. Aber auch die Pflege der neuen Lieblingsjacke sollte beim Kauf ein Aspekt sein.

Die Jacke hat per se aber nicht nur modische Vorteile sondern erfüllt je nach Wetterlage auch einen praktischen Zweck. Daher ist die Wahl der Jacke stets vom aktuellen Wetter abhängig. Ob coole Jeansjacke zum Shoppingbummel im Frühling, leichter Parka für den ersten Herbstspaziergang des Jahres oder warme Daunenjacke für den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt – jeder kennt die Wichtigkeit der Jacke.

Welches der zahlreichen Modelle passt zu Ihnen und wie kombiniert man sie am besten? Welche Eigenschaften weisen die unterschiedlichen Materialien auf und was ist bei der Pflege zu beachten?

SOCCX hat die Antwort: Die facettenreiche Auswahl an Damen-Jacken bietet für jeden Geschmack und jede Wetterlage die richtige Jacke. So finden Sie für jeden Anlass sowie jede Jahreszeit das richtige Modell und unterstreichen mit der Jacke Ihre persönliche Note.

Sommerjacke

Moderne Sommerjacken für Damen, die bei steigenden Temperaturen Coolness stets garantieren. Sommerjacken sind der Retter an frischen Sommernächten in der Strandbar oder bei der Grillparty. Am Tag lassen sie sich solange lässig um die Hüfte tragen oder stilecht über die Schultern legen. Farben und Materialien der Jacken sind perfekt zum Sommer abgestimmt: Leichte Stoffe umhüllen die Trägerin mit nur einem zarten Hauch Textil, dabei sorgen starke Farben für gute Laune pur.

  • Jeansjacke: Sie feierte ein fulminantes Mode-Comeback und ist jetzt nicht mehr aus dem Kleiderschrank weg zu denken. Unkompliziert und trotzdem cool macht die Jeansjacke nahezu jede Look mit. Ob chic, sportlich oder lässig – die Denim-Jacke ist wahres Styling-Chamäleon.
  • Baumwolljacke: Leichte Qualitäten und feminine Schnitte zeichnen die Baumwolljacke mit Reißverschluss aus. Durch ihre Leichtigkeit wird sie zum perfekten und unkomplizierten Sommer-Begleiter.
  • Blazer: Wer Blazer hört denkt sofort an den Business-Look. Die Blazer-Jacke in leichten Stoffen funktioniert wunderbar als Sommerjacke. Denn sie verleiht sommerlichen Outfits mit ihrem klassischen Schnitt eine Prise Chic.

Übergangsjacke

Zu warm für eine dicke Jacke, zu kalt für eine Sommerjacke. Die Übergangszeit macht es einem besonders in Sachen Styling schwer, denn das Wetter ist im Frühling sowie Herbst meist unberechenbar: Morgens kalt, mittags warm und abends Regen. Daher gelten Übergangsjacken als die perfekten, modischen Begleiter für alle Wetterlagen.

  • Cabanjacke: Sie ist aus dem maritimen sowie Preppy-Stil einfach nicht mehr weg zu denken, die Cabanjacke. Ihre Markenzeichen sind eine zweireihige Knopfleiste und ein breites Revers sowie ein insgesamt anliegender Schnitt. Neue sportliche Designs und angesagte Details geben der Cabanjacke in jeder Saison ein frisches Update.
  • Trenchcoat: Der unangefochtene Klassiker unter den Jacken ist der Trenchcoat. Seine typischen Merkmale wie Schulterklappen, Gürtel und Seitentaschen zeichnen den Trenchcoat aus. Die zeitlose Jacke ist im Styling besonders wandelbar und damit zu Recht fester Bestandteil jeder Kollektion.
  • Parka: Der Parka ist der Inbegriff der Übergangsjacke. Denn er macht mühelos alle Wetterlagen mit, ohne dafür an Style einzubüßen. Die Parka-Jacke ist der textile Ausdruck von Lässigkeit und Selbstbewusstsein.
  • Bikerjacke: Cool, cooler, Bikerjacke. Stilecht oder feminin interpretiert gibt sie jedem Look das Gewisse Etwas. Der Touch Rock’n’Roll verleiht schicken Outfits einen aufregenden Bruch. Stilmix weitergedacht: Auch sportliche Outfits lassen sich mit der Bikerjacke aufpeppen.
  • Weste: Weste drüber und gut. Sie spendet Wärme da wo sie gebraucht wird. Lässt sich super easy zu jeder dünnen Jacke stylen und gibt allen Looks ein sportliches Finish.
  • Softshell-Jacke: Die Softshell-Jacke ist der Gewinner unter den Funktionsjacken. Denn sie ist winddicht, wasserabweisend und atmungsaktiv. Also genau das richtige für einen Spaziergang an der Ostsee und für alle überraschenden Wetterbedingungen gewappnet. Ihr futuristisches Design und insbesondere die starken Farben machen die Softshell-Jacke zum Eyecatcher des Looks.

Jacken für jeden Figur-Typ

Auch, und besonders Jacken sollten die Figur unterstreichen und nicht aufsetzen. Dies ist allerdings im Winter, durch dicke Pullover und wattierte Jacken, schwierig. In einem Styleguide erklären wir Ihnen welche Jacke zu Ihnen passt.

  • Kurze Jacken: Genau richtig für kleine Frauen. Denn kurze Jacken setzten den Fokus auf die Taille und damit der Körpermitte, dadurch haben die Beine mehr Raum und werden nicht gestaucht. Große Frauen sollten bei kurzen Jacken darauf achten, dass die Proportionen bei behalten werden.
  • Lange Mäntel: Lange Mäntel laden zum Einkuscheln ein, da das Winter Must-have fast den ganzen Körper bedeckt. Warm und extrem cool setzen lange Mäntel besonders in der kalten Jahreszeit lässige Fashion-Statements. Umso besser, dass Mäntel von jedem Figur-Typen getragen werden können. Die Faustregel für die perfekte Läge lautet: Der Mantel endet kurz über dem Knie und umspielt es.
  • Taillierte Jacken: Taillierte Jacken könne von allen Figur-Typen getragen werden. Die Taillierung kann über den femininen Schnitt oder durch einen Gürtel erfolgen. Da hier die Körpermitte zum Hingucker wird, schmeichelt sie schlanken und kurvigen Frauen gleichermaßen.
  • Jacken in A-Linie: Jacken in A-Silhouette sind wie gemacht für zierliche Frauen. Da das Volumen der Jacke sich nach unten verlagert. Bei Frauen mit weiblichen Rundungen würden Jacken in A-Linie die Problemzone bloß zusätzlich betonen.
  • Jacken in H-Linie: Jacken in H-Linie sind wie gemacht für große schlanke Frauen. Aber auch kurvige Frauen können eine nicht zu lange Variante der Jacke in H-Linie tragen. Denn diese versteckt gekonnt kleine Problemzonen.

Details

SOCCX steht für dekorative Highlights und Details. Die typische SOCCX Handschrift ist daher natürlich auch bei Jacken, Mänteln und Westen vertreten und gibt trendigen oder klassischen Jacken damit ihren unverwechselbaren Signature-Look. Stickereien, Embleme, Schriftzüge, Prints sowie authentische Foto-Drucke machen Jacken zum Hingucker auf unseren Straßen. Aber nicht nur bei den Artworks trumpfen SOCCX Jacken. Reißverschlüsse, Taschen, Pelzbesatz (Fake-Fur) oder Sherpa-Einsätze bieten neben dem modischen Aspekt auch funktionelle und praktische Vorteile.

Die gewählten Stoffe der Jacken, Mäntel und Westen sind genau auf die Bedürfnisse der Trägerin und die jeweilige Jahreszeit abgestimmt. Wärmend im Winter mit Daune oder Wolle, leicht im Sommer mit Baumwolle oder Leinen und mit allen wichtigen Eigenschaften versehen, welche die wechselhafte Übergangszeit vorgibt.